Floß Tour 34 - 4 Tage Potsdam nach Brandenburg/Havel und zurück

Sie starten in Potsdam und fahren mit Ihrem Floß in Richtung Ketzin/Havel zur wunderschönen Stadt Brandenburg an der Havel. Sie können natürlich auch erst den Beetzsee beuschen, bevor Sie sich in Richtung Ketzin aufmachen. Kurz nach dem Hafen müssen Sie eine Schleuse durchqueren.  Die Havel schlängelt sich in zahlreichen Biegungen nach Ketzin. Unterwegs haben Sie einen schönen Blick auf die Landschaft. Es gibt viele Buchten die zum Zwischenstopp einladen oder für Angler die Möglichkeit bieten zu angeln. Sie fahren Non-Stop etwa 3-4 Stunden nach Ketzin und durchqueren auf dem Weg den Trebelsee. In Ketzin gibt es den Stadthafen, um an Land zu gehen oder etwas darüber gelegen finden Sie einen Segelclub der sehr Gastfreundlich ist. Bei Ketzin bietet sich der Trebelsee zum Übernachten an oder Sie fahren zum Stadthafen in Ketzin. Hier haben Sie die Möglichkeit gegen ein kleines Entgeld zu Duschen und das Boot sicher in der Nacht anzubinden. Von dem Hafen aus können Sie auch die Stadt erkunden. Die erste Nacht können Sie aber auch schon bei Werder/Havel verbringen.

Fahren Sie weiter in Richtung Werder/Havel. Es lohnt sich eine Besichtigung der Insel Werder. In Werder gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés. Auf der Rückseite der Insel finden Sie einen kostenfreien Steg. Kurz hinter Werder/Havel finden Sie den schönsten Badesee der Region, den Glindower See. Ein Besuch ist ein Muss für Badefans.

Weiter geht die Fahrt in Richtung der Landeshauptstadt Potsdam. Auf Ihrem Weg passieren Sie den Schwielowsee und den Templiner See. Ein ruhiger See der zum Übernachten einlädt wäre der Petzinsee kurz hinter Caputh. Je nach Zeit sollten Sie einen Landgang in Potsdam einplanen. In Potsdam gibt es mehrere Häfen und zwei öffentliche Stege. Einer befindet sich in der Neustädter Havelbucht in der Nähe unseres Standorts. Direkt auf der anderen Straßenseite gelegen gibt es ein Einkaufscenter. Der zweite öffentliche Steg befindet sich an der Glienicker Brücke. Im Tiefensee mitten in Potsdam gibt es einen Aldi mit Steg. Hier können Sie bequem einkaufen gehen.

Haben Sie noch Zeit dann machen Sie eine Wannseerundfahrt, diese Tour finden Sie unter den Tagesausflügen Potsdam.

Nördlich von Potsdam liegt der Krampnitzsee und der Lehnitzsee. Diese Seen sind ähnlich sauber wie der Glindower See. Ein Besuch lohnt auch hier.

Zurück geht die Reise dann wieder über Ketzin/Havel nach Brandenburg/Havel. Haben Sie noch Zeit, dann schauen Sie sich die Routen der Tagesausflüge Brandenburg/Havel an und erkunden Sie die Seen bei Brandenburg/Havel.

NON-Stop fahren Sie von Brandenburg/Havel nach Potsdam ca. 7-8 Stunden, machen Sie sich daher rechtzeitig auf den Rückweg. Beachten Sie auch die Wartezeiten an der Schleuse. Beachten Sie die Schleusenöffnungszeiten. In der Innenstadt von Brandenburg/Havel finden Sie zahlreiche Stege und Einkaufsmöglichkeiten.

Gute Fahrt!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Fahrgebiet und Veranstaltungen.

Bitte bewerten Sie dieses Ausflugsziel:

0/5 Herzen (0 Stimmen)
Entdecken Sie den Glindower See mit dem Hausboot.